Warning: strpos() [function.strpos]: needle is not a string or an integer in /srv/disk2/lhasa/www/lhasa.awardspace.com/index.php on line 39
Lhasa ajax 2004 AJAX das cmInfoPanel ist zwar nicht so ganz ajax, aber dafür stam
ajax 2004 
AJAX
das cmInfoPanel ist zwar nicht so ganz ajax, aber dafür stammts auch aus dem jahr 2004, und ist pure javascript. Einige links sind deswegen vielleicht nicht ganz aktuell, wird aber nach und nach wieder aufgefrischt, wenn jemand was entdeckt oder neue features will, bitte kommentar oder mail.

evtl. features:
- Fenster der Anwendungen verschiebbar machen
- mehrsprachigkeit
- skin auswahl

[ 52 Kommentare ] ( 1520 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Onlineradio mit Livekonzertmitschnitten 
what the hell
Mitschnitte von 17.000 (!) Livekonzerten weltweit: Wolgangs Vault Viel Spaß beim stöbern...

[ 51 Kommentare ] ( 1533 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Rezept für Momos (gefüllte Teigtäschchen) 
Asiatisch
Für den Teig:
600g Mehl, ca. 250ml Wasser, Salz

Für die Füllung:
500g Rinderhack, 1/2 Chinakohl, 1 Sellerie, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 EL Öl, 2 EL Brühe, 2 EL Ingwer, Pfeffer, Salz.

Die angegebene Menge reicht für 4 Personen.



Gemüse waschen, putzen und klein hacken (je nach Geschmack kann man auch noch eine Karotte dazugeben). Gemüse, Fleisch, Ingwer, Öl und Brühe und die Gewürze gut vermischen.

Den Teig anrühren, lieber etwas fester werden lassen und danach für 1h dunkel stellen. Mit der Hand kleine, dünne Teller (etwa handgroß) formen, auf eine Seite etwas Füllung geben und die andere Seite darüberklappen und gut andrücken, den Boden mit Öl oder flüssiger Butter bestreichen. In kochendem Wasser ca. 20 min ziehen lassen oder wenn vorhanden im Gemüsesieb dämpfen. Fertige Momos kann man wunderbar in etwas Öl anbraten, schmeckt aber auch nur gedämpft sehr gut. Dazu passt grüner und/oder Tomatensalat, Sambal Oelek, Chilisauce.

Die Zubereitung dauert ca. 20min + 20min Kochzeit.

Guten Appetit Euch!



[ 50 Kommentare ] ( 2746 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
ACTIONSCRIPT font global ändern 
Actionscript
Schriftart für alle Textboxen egal ob "statisch" "dynamisch" oder "input" ändern.

in Library gewünschten Font anlegen und mit "FontExportName" für Actionscript ins erste Frame exportieren.

AS in frame 1 / layer 1:

sFormat = new TextFormat();
sFormat.font = "FontExportName";
sFormat.bold = true;
sFormat.align = "center";

for(var i in _level0)
{
if (typeof(_level0)== "object")
{
_level0.setTextFormat(sFormat);
_level0.embedFonts = true;
}
}


[ 41 Kommentare ] ( 2864 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
flying carpet 
Actionscript
select your teppich and start the journey: omar this is some actionscript combined with css fun and music

..let it fly...in another window

this experiment uses css alpha transparency, the "kreisDimension"-Flash is just four vector wheels, each with the following code:

onClipEvent (enterFrame) {
_root.symbol._rotation -=16;
_root.symbol._x -= (_x-_root._xmouse)/6;
_root.symbol._y -= (_y-_root._ymouse)/6;
_root.symbol._xscale -= (_x-_root._xmouse)/6;
_root.symbol._yscale -= (_y-_root._ymouse)/6;
}


[ 42 Kommentare ] ( 5879 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Rezept für Sardinen mit Tomatensauce 
Rezepte
Für den Teig:
1 Ei
100gr. Mehl
2 El Butter
1 EL Wasser

Für die Füllung:
1 Dose Sardinen
1 Tomate
Ingwer
Schnittlauch

Für die Sauce:
1 Tomate
Tomatenmark
1/2 Brühwürfel
250 ml Wasser
Salz, Pfeffer

Die Menge reicht für 1-2 Personen (ergibt ca. 6-7 Päckchen).

Für den Teig die Zutaten mit dem Rührgerät mixen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Das Dosenöl abgiessen und die Sardinen zerkleinern (evtl. Köpfe & Flossen entfernen), die Tomate klein würfeln und die Mischung mit frischem Ingwer und Schnittlauch abschmecken. Handgroße Fladen vom Teig abschneiden und in die Mitte je 1-2 EL der Füllung geben, den Teigteller zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Die Beutel in 1l Wasser für 20min. kochen. Für die Sauce die Tomate fein würfeln, in der Pfanne kurz anschwitzen, Wasser aufgiessen und mit Tomatenmark und Brühwürfel einkochen lassen.

Guten Appetit!

[ 129 Kommentare ] ( 9999 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
ubuntu auf dem laptop 
Coding
Nach Jahren bin ich dank Ubuntu komplett auf Linux umgestiegen und ich habs tatsächlich auf meinem alten mitac 7521 zum laufen gekriegt. Ubuntu machts einem wirklich einfach, auf der Oberfläche (bei mir Gnome) findet man sich schnell zurecht. Dank früheren Linuxexperimenten ist die shell auch mein Freund ;-)

nur ein kleines ding: der drucker mag nicht, aber der mochte auch schon unter xp nicht lief (kauft auch nie nie einen windows gdi drucker und schon gar nicht von minolta - treiber gibts nur für win98) und jetzt bin ich dabei mir mittels vmware ein 98er umgebung zu bauen und das ding zum laufen zu kriegen :-( soviel zur frickelei...

[ 43 Kommentare ] ( 1699 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Schärfestufen bei Chilis 
Rezepte
Bei Chilis/Paprikas unterscheidet man zwischen 10 Schärfestufen:

10 feuerspeiend scharf
Sorten: Habanero, Scotch Bonnet, Datil



9 extrem scharf
Sorten: Rocoto, Piquin, Santaca



8 extrem scharf
Sorten: Tabasco, Thai, Piri-Piri, Cayenne



7 extrem scharf
Sorten: De Arbol



6 sehr scharf (ab jetzt nur noch was für erprobte Gaumen :-)
Sorten: Serrano, Dutch Red



5 scharf
Sorten: Aji Amarillo, Zierpaprika, Zierpfeffer, Rio Grande, Jalapeno



4 schon schärfer
Sorten: Sandia, Cascabel



3 mittel
Sorten: Ancho, Pasilla



2 mittel
Sorten: Peperoncini, Peperoni, Anaheim, Cherry Mild, Kirschpaprika



1 leicht
Sorten: scharfe ungarische Paprika



0 unscharf
Sorten: Gemüsepaprika, Türkischer Paprika, Cubanelle



[ 31 Kommentare ] ( 850 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink

Weiter