Warning: strpos() [function.strpos]: needle is not a string or an integer in /srv/disk2/lhasa/www/lhasa.awardspace.com/index.php on line 39
Lhasa Rezept für Sardinen mit Tomatensauce Rezepte Für den Teig: 1 Ei 100gr. Me
Rezept für Sardinen mit Tomatensauce 
Rezepte
Für den Teig:
1 Ei
100gr. Mehl
2 El Butter
1 EL Wasser

Für die Füllung:
1 Dose Sardinen
1 Tomate
Ingwer
Schnittlauch

Für die Sauce:
1 Tomate
Tomatenmark
1/2 Brühwürfel
250 ml Wasser
Salz, Pfeffer

Die Menge reicht für 1-2 Personen (ergibt ca. 6-7 Päckchen).

Für den Teig die Zutaten mit dem Rührgerät mixen und auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Das Dosenöl abgiessen und die Sardinen zerkleinern (evtl. Köpfe & Flossen entfernen), die Tomate klein würfeln und die Mischung mit frischem Ingwer und Schnittlauch abschmecken. Handgroße Fladen vom Teig abschneiden und in die Mitte je 1-2 EL der Füllung geben, den Teigteller zusammenklappen und die Ränder gut andrücken. Die Beutel in 1l Wasser für 20min. kochen. Für die Sauce die Tomate fein würfeln, in der Pfanne kurz anschwitzen, Wasser aufgiessen und mit Tomatenmark und Brühwürfel einkochen lassen.

Guten Appetit!

[ 124 Kommentare ] ( 9537 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
ubuntu auf dem laptop 
Coding
Nach Jahren bin ich dank Ubuntu komplett auf Linux umgestiegen und ich habs tatsächlich auf meinem alten mitac 7521 zum laufen gekriegt. Ubuntu machts einem wirklich einfach, auf der Oberfläche (bei mir Gnome) findet man sich schnell zurecht. Dank früheren Linuxexperimenten ist die shell auch mein Freund ;-)

nur ein kleines ding: der drucker mag nicht, aber der mochte auch schon unter xp nicht lief (kauft auch nie nie einen windows gdi drucker und schon gar nicht von minolta - treiber gibts nur für win98) und jetzt bin ich dabei mir mittels vmware ein 98er umgebung zu bauen und das ding zum laufen zu kriegen :-( soviel zur frickelei...

[ 41 Kommentare ] ( 1427 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Schärfestufen bei Chilis 
Rezepte
Bei Chilis/Paprikas unterscheidet man zwischen 10 Schärfestufen:

10 feuerspeiend scharf
Sorten: Habanero, Scotch Bonnet, Datil



9 extrem scharf
Sorten: Rocoto, Piquin, Santaca



8 extrem scharf
Sorten: Tabasco, Thai, Piri-Piri, Cayenne



7 extrem scharf
Sorten: De Arbol



6 sehr scharf (ab jetzt nur noch was für erprobte Gaumen :-)
Sorten: Serrano, Dutch Red



5 scharf
Sorten: Aji Amarillo, Zierpaprika, Zierpfeffer, Rio Grande, Jalapeno



4 schon schärfer
Sorten: Sandia, Cascabel



3 mittel
Sorten: Ancho, Pasilla



2 mittel
Sorten: Peperoncini, Peperoni, Anaheim, Cherry Mild, Kirschpaprika



1 leicht
Sorten: scharfe ungarische Paprika



0 unscharf
Sorten: Gemüsepaprika, Türkischer Paprika, Cubanelle



[ 27 Kommentare ] ( 642 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Ungarisches Putengulasch 
Rezepte
Zutaten:
500 gr. Putengulasch
2 mittlere Paprika rot, gehackt
1 Frühlingszwiebel
3 EL Tomatenmark
2 Chilischoten gehackt oder 1 TL Chilisauce / Sambal Oelek
10 Halme Karottengrün oder Petersilie
2 EL Mehl
1 L Wasser
2 EL ungar. Paprikapulver
Butter

Die Menge reicht für 2-3 Personen.

Alles Gemüse in einen Bräter geben und mit Tomatenmark und Paprikapulver vermengen. Das Fleisch mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und in Butter kurz anbraten und ebenfalls in den Bräter geben. Mit der Hälfte des Wassers auffüllen und bei 180° im Ofen ca. 30min. braten, nach 10min. das restliche Wasser dazugeben. Dazu passen sehr gut Nudeln.

Enjoy your meal!



[ 160 Kommentare ] ( 7752 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
actionscript experiment fractal dancer 
Actionscript
fractal dancer

layer 0 / frame 0:

onClipEvent (mouseDown) {
r = g = b = random(255)+1
perc = 100
_root.main.setTint(r, g, b, perc);

}



--------------------------------------------------


actionscript auf dem MovieClip (z.b. ein tween):

mc / frame 0:

duplicateMovieClip("main", "x0", 1);
x0._alpha=i+50;
i=i+1;
x0._x=_xmouse;
x0._y=_ymouse;
count=0;



mc / frame 5:

stop();
removeMovieClip("x0");


[ 62 Kommentare ] ( 10575 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
mal mal was 
Actionscript
flash write pad

[ 35 Kommentare ] ( 1037 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
ActionScript Preloader 
Actionscript
-> create new first scene,
-> create "Dynamic Text" with var: "preloader"
-> Actionscript in Frame 1 / Layer 1:

-------------------------------------------------------------------------------
stop();
_root.onEnterFrame = function() {
TotalBytes = getBytesTotal();
BytesLoaded = getBytesLoaded();
PercentLoaded = Math.round(BytesLoaded / TotalBytes * 100);

preloader = "Loading: " + PercentLoaded +
"%\n" + BytesLoaded + " Bytes\n(Percent: " +
Math.round(TotalBytes/1024) + "kb)";

if (BytesLoaded >= TotalBytes) {
delete this.onEnterFrame;
gotoAndPlay("Scene 2",1);
}
};

[ 39 Kommentare ] ( 2172 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink
Rezept für Rote Suppe mit Shrimps und Reisnudeln 
Asiatisch
Zutaten:
1 mittlere Karotte,
4 Tomaten,
150gr. Shrimps,
1 Chilischote,
1 TL rote Chilipaste,
1 Brühwürfel (mit Steinsalz, wenns glutamatfrei sein soll),
100 gr. Reisnudeln
1 EL Koriandergrün,
1 EL Thai-Basilikum,
1 TL Sojasauce,
1 TL Fischsauce,
1/2 TL Shrimpspaste,
1/2 TL Reisessig,
2 EL Butter,
1 l Wasser

Die angegebene Menge reicht für 2 Personen.



Zubereitung:

Die Karotte mit dem Kartoffelschäler längs in feine Streifen schneiden, die Streifen in der Mitte durchschneiden. Die Tomaten in Achtel schneiden. Chilischote fein hacken, je nach Schärfe vielleicht nur eine halbe Schote verwenden. In einem Wok die Butter und die Chilipaste langsam andünsten, Nach dem die Butter geschmolzen ist die Karotten zugeben und sehr kurz heiß anbraten, mit kochendem Wasser aufgießen, Die Chilischote, den Brühwürfel, Nudeln, Soja- und Fischsauce zugeben. Für 5 Minuten aufkochen lassen, Hitze gut zurücknehmen, Die Shrimps in die Suppe streuen, dann mit Essig und Shrimpspaste abschmecken. Falls die Konsistenz nach 5 Minuten noch zu wässrig ist kann man entweder vorsichtig mit Tomatenmark oder durch längeres aufkochen die Suppe je nach Wunsch eindicken.

[ 40 Kommentare ] ( 2415 mal angeschaut )   |  [ 0 Trackbacks ]   |  Permalink

Zurück Weiter